Schwebeliege: Test & Vergleich 09/2021

Eine Schwebeliege verspricht Erholung pur. Das ganz und gar nicht alltägliche Möbelstück ist das perfekte Highlight für den Garten oder den Balkon.

Egal ob für das Nickerchen an der frischen Luft oder einen ausgedehnten Lesenachmittag: Die Liegen stehen für Entspannung.

Das macht sie unglaublich beliebt. Auf dem Markt finden sich unzählige Modelle. Jeder Anbieter verspricht nur das Beste. Aber können die Liegen im Test auch wirklich halten was sie versprechen?

Ja, finden wir - und haben uns genauer mit dem Trend-Möbel auseinandergesetzt. Entstanden ist dabei eine detaillierte Beschreibung, die alles Wissenswerte erklärt. Und natürlich haben wir auch das Konzept Schwebeliege einem ausführlichen Test unterzogen.

Die besten Schwebeliegen

Schwebeliege: Was ist das eigentlich genau?

Die Schwebeliege lässt sich mit einer Art Schaukel vergleichen. Sie besteht aus eine ergonomisch geformten Liegefläche, die entweder in einem Gestell, an einem Baum oder unter einem Dach hängt.

Die Konstruktion vermittelt das Gefühl, frei zu schweben. Daher der Name. Eine Gewisse Ähnlichkeit mit einer Hängematte oder der Hollywood-Schaukel ist nicht von der Hand zu weisen.

Aber eben nur eine gewisse Ähnlichkeit. In Sachen Komfort birgt dieses Trend-Möbel seine ganz eigenen Vorteile. Schließlich kann man hierauf bequem liegen, ohne Angst zu haben, hinauszufallen.

In Sachen Material kann sich der Nutzer zwischen vielen Varianten entscheiden: Metall, Holz, Rattan… Die Vorteile der einzelnen Materialien werden wir noch genau erläutern.

Ihren Siegeszug trat die Liege in den Hotels und Strandressorts dieser Welt an. Dort genossen die Gäste den Luxus so sehr, dass sie ein Modell für den heimischen Garten wollten.

Die Hersteller erkannten den Trend schnell und entwickelten Produkte für den Einzelhandel. Mit großem Erfolg wie sich zeigt.

Das riesige Angebot hat für den Konsumenten einen Vorteil: Die Liegen sind inzwischen sehr günstig zu haben - und das in einer vernünftigen Qualität. Das zeigt ein großer Test sehr deutlich.

Welche Vorteile bietet das Möbelstück?

Auf einer Schwebeliege kann man wunderbar entspannen. Dafür sorgen das Gefühl, frei in der Luft zu schweben und die Gewissheit, trotzdem mit dem Boden verbunden zu sein.

Die Liege biete die Möglichkeit, ein Nickerchen zu machen, zu träumen oder ein Buch zu lesen. Das schätzen Erwachsene genauso wie Kinder.

Ein weiterer großer Vorteil ist die Sicherheit, die diese Liegen bieten. Die Gestelle sind robust und die Liegefläche so gestaltet, dass niemand hinausfällt.

Im Test haben die Möbelstücke immer wieder bewiesen, dass sich Nutzer auf diese Eigenschaften verlassen können. Selbst günstige Modelle sind robust konstruiert.

Diese Punkt bringt uns direkt zu dem nächsten Vorteil: Das Trend-Möbel ist sehr erschwinglich. Nahezu jeder große Anbieter hat verschiedene Modelle im Programm. Die Konsumenten dürfen sich dank des großen Angebots über sehr niedrige Preise freuen.

Wichtig zu wissen ist, dass die Liege bei der Lagerung ziemlich viel Platz verbraucht. Aber auch daran arbeiten die Produzenten, denn sie wissen, dass im heimischen Keller oft wenig Platz ist.

Daher haben sie Modelle entwickelt, die sich stapeln oder für die Lagerung einfach auseinander bauen lassen.

Die verschiedenen Varianten in der Übersicht

Im Handel finden sich viele verschiedene Variante der Liege. Sie alle haben ihre Vorteile. Welche es nun wird, entscheidet alleine die eigene Vorliebe.

Damit die Entscheidung leichter fällt, haben wir die wichtigsten verschiedenen Bauformen beschrieben. Klar ist aber, dass diese Liste nicht vollständig ist - und, dass es Zubehör gibt, dass für jede Bauform erhältlich ist.

Spezielle Sonnendächer oder Kissen zum Beispiel. Solche Teile erhöhen den Komfort der Liege noch einmal gewaltig. Daher sollte Interessenten schon beim Kauf darauf achten, dass das Zubehör entweder inklusive ist oder sich später einfach nachrüsten lässt.

  • Mit Gestell
  • Aus Rattan
  • Aus Aluminium
  • Edelstahl
  • Schwebeliegen für den Garten

Schwebeliege mit Gestell

Eine Schwebeliege mit Gestellt ist für all diejenigen die richtige Wahl, die sie nicht an der Decke montieren können oder wollen.

Inzwischen ist dieses Bauweise die gängigste auf dem Markt. Denn: Sie lässt sich in jedem Garten, auf jedem Balkon und sogar in der Wohnung ohne Probleme einsetzen.

Das Gestell ist entweder aus Metall oder Holz gefertigt. Die Liege wird dann in diese Konstruktion gehängt - und schwebt frei in der Luft.

Die Hersteller rüsten diese Modelle sehr oft bereits ab Werk mit einem Sonnenschutz aus. Schließlich werden sie nicht unter einem schützenden Baum oder Dach montiert. Würde das Dach fehlen, bekäme der Nutzer wahrscheinlich sehr schnell einen heftigen Sonnenbrand.

Schwebeliege aus Rattan

Rattan bringt einen asiatischen Touch in den Garten oder auf den Balkon. Das edle Holz macht die Liege zum schönen Blickfang. So viel Noblesse hat leider oft seinen Preis: Die Modelle aus Rattan zählen zu den teuersten auf dem Markt.

Bei dieser Bauweise besteht oft nicht nur das Gestellt aus Rattan, sondern auch die Liegefläche. Der Komfort ist umstritten.

Fans schätzen die nur leicht flexible Fläche. Gegner wünschen sich dagegen einen weichere Unterlage. Neutral klären lässt sich das nicht. Hier entscheidet alleine der eigene Geschmack.

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass Rattan ein Naturprodukt ist, dessen Qualität mit der Zeit abnimmt, vor allem wenn Sonne und Regen auf die Liege einwirken. Für eine möglichst lange Lebenszeit benötigen diese Modelle daher sehr viel Pflege.

Schwebeliege aus Aluminium

Praktisch, leicht und Edel: Das ist Aluminium. Eine solche Schwebeliege bringt mit ihrem matten Silber einen Hauch Noblesse in den Garten oder auf den Balkon.

Dort kann die Liege auch auf Dauer stehenbleiben. Denn: Aluminium ist korrosionsbeständig. Wind und Wetter können diesem Material nichts anhaben.

Auch in Sachen Stabilität müssen sich die Nutzer bei diesen Modellen keine Sorgen machen. Hinzu kommen noch der oft günstige Preis und das geringe Gewicht.

Schwebeliege aus Edelstahl

Edelstahl steht für Qualität. Das Material ist massiv, pflegeleicht und überdauert Jahrhunderte. Das hat aber auch seinen Preis.

Schwebeliegen aus Edelstahl sind die teuersten auf dem Markt. Dafür erhalten die Käufer ein Produkt, das sie ein Leben lang nutzen können.

Ein Manko hat Edelstahl aber doch: Das Material korrodiert zwar nicht, läuft aber mit der Zeit an. Das lässt sich jedoch mit ein wenig Pflege leicht verhindern.

Was sich nicht verhindern lässt, ist ein gewisser Alterungsprozess. Nach einigen Jahren glänzt der Edelstahl nicht mehr so toll wie am ersten Tag.

Das lässt sich mit der richtigen Pflegen zwar hinauszögern, leider aber nicht ganz verhindern. Die Funktion wird durch diesen Prozess in keinster Weise beeinträchtigt.

Schwebeliegen für den Garten

Die Schwebeliege kann zwar auch in der Wohnung genutzt werden, ihre Vorteile spielt sie aber im Freien aus. Damit sie in wirklich jedem Garten oder jedem Balkon genutzt werden kann, haben Hersteller die beliebten Modelle mit Gestell entwickelt.

Wer sich ein solches Produkt anschafft, muss darüber nachdenken, wo die Liege den Winter verbringt. Da vor allem der Frost und Feuchtigkeit dem Material stark zusetzen, sollte das ein geschützter Ort sein. Deswegen: Darauf achten, dass die Liege transportabel ist - und auch am gewünschten Ort gelagert werden kann.

Wo bekomme ich Ersatzteile?

Wenn es um Ersatzteile und Zubehör geht, sind vor allem Abdeckhauben und Sonnendächer sehr gefragt. Erstere schützt die Liege vor Verunreinigungen durch umher fliegende Blätter oder Vogelkot. Diese Ersatzteile gibt es ohne Probleme im Fachhandel, im Internet oder im Baumarkt.

Wer sich für eine Schwebeliege zur Decken- oder Baum-Montage entscheidet, muss natürlich auch an das entsprechende Zubehör denken.

Dübel, Seile und Schrauben zum Beispiel. Die sollten direkt mit der Liege gekauft werden. Meist sind die Teile direkt im Set enthalten.

Ist das nicht der Fall, gibt es alle nötigen Teil im Baumarkt, Fachhandel oder Internet. Beim Kauf sollte man sich dringend auf die Empfehlung des Shops oder Verkäufers verlassen. Die Mitarbeiter wissen am besten, welche Teile zur Liege passen.

Wo kaufe ich das Trendmöbelstück?

Die Schwebeliege ist inzwischen so beliebt, dass es kein Problem mehr ist, eine zu kaufen. Günstige Angebote gibt es zum Beispiel in Baumärkten und in Online-Shops.

Wer mehr Qualität und Beratung wünscht, nutzt den Fachhandel für Gartenmöbel. Hier ist die Auswahl am größten, leider aber auch die Preise ziemlich hoch.

Und natürlich gibt es Liegen im Internet. Auch hier muss der Kunde nicht auf Beratung und Service verzichten. Ein Vorteil bietet der Online-Kauf: Hier lassen sich Preise verschiedener Anbieter spielend leicht vergleichen.

Erfahrungen mit der Schwebeliege

Bleibt noch die Frage: Welche Erfahrungen machen Nutzer mit ihrer Schwebeliege? Die Antwort ist einfach: Fast nur gute. Im Netz melden sich unzählige begeisterte Nutzer zu Wort.

Sie alle loben die Entspannungen, die ihnen ihr neues Möbelstück bietet. Besonders die leichte Schaukelbewegung begeistert.

Da könne man die Seele perfekt baumeln lassen. Ob sich das nun wirklich wie Schweben anfühlt, ist im Netz umstritten. Sicher ist in jedem Fall: Das Gefühl ist sehr angenehm.

Kritische Stimmen melden sich einzig bezüglich der Qualität einiger weniger Modelle. Das beschränkt sich aber auf einige sehr billige Liegen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, googelt vor dem Kauf nach dem gewünschten Modell. So finden sich schnell viele Erfahrungsberichte und man kauft nicht die Katze im Sack.

Die Schwebeliege im Test

Schwebeliegen sind so beliebt, dass sie bereits den einen oder anderen Test bestehen mussten. Die Stiftung Warentest hat sich diesem Produkt zum Beispiel ausführlich gewidmet.

Das Fazit im Test fiel ausnahmslos positiv aus. Die Liegen seien zu empfehlen - und auch die professionellen Tester lobten die Entspannung, die das Möbelstück bietet. Gute Noten gab es für Modelle aus allen möglichen Materialien.

Wie bei den subjektiven Erfahrungen gab es leichte Abzüge für einige wenige Liegen, die besonders billig verarbeitet waren.

Aber auch sie fielen nicht gänzlich durch den großen Test, sondern mussten sich lediglich mit leichten Punktabzügen zufrieden geben.

Es lässt sich also sagen: Die Schwebeliege überzeugt Nutzer genauso wie professionelle Tester - und ist inzwischen sehr leicht erhältlich.

Dank Gestell kann das entspannende Möbelstück in jeder Umgebung benutzt werden. Allerdings braucht es ein wenig Platz für die Lagerung.

Aber auch für kleine Keller und Wohnungen gibt es eine Lösung: Modelle, die sich für den Winter leicht auseinander bauen lassen.